Barrierefreie Bäder

 

"Senvitas" Pflegecenter

 

Speziell auf die Bedürfnisse bettlägeriger Menschen zugeschnitten ist das "Senvitas" Pflegecenter. Bestehend aus einer mobilen Dusche sowie den ergänzenden Modul WC und Waschtisch kann diese Sanitäreinheit direkt am Bett des Pflegebedürftigen aufgestellt werden.

 

Ein fahrbarer und in jeder Position fixierbarer Duschsitz mit Hygieneausschnitt garantiert dem Bettlägerigen Sicherheit und Stabilität bei der Nutzung von Dusche und WC. Das pflegeleichte Oberflächenmaterial dieser Pflegeeinheit ist hygienisch einwandfrei, wasserdicht und hautsympathisch. Damit Mobilität und Selbstständigkeit so weit wie möglich erhalten bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ein vitaler Tag beginnt mit viel Komfort in einem Bad

 

Wenn liebe Gewohnheiten am Morgen die Müdigkeit vertreiben, wenn Sie diesen Gewohnheiten auch im Alter bequem nachkommen möchten, dann haben Sie die ideale Badausstattung gefunden. Gerade wenn man nicht mehr wie mit siebzehn in die Wanne springt, kann ein komfortables Bad, das Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht, ein entscheidendes Stück Lebensqualität bedeuten. Denn schließlich ist Körperpflege keine Frage des Alters.

Der lnitiativkreis "Vitales Bad", eine Kooperation von fünf deutschen Markenherstellern, macht Ihnen die Suche nach der "richtigen" Badausstattung besonders leicht. Von der Dusche über Waschbecken, WC und Wanne, Accessoires und Hilfsmittel bis hin zu Armaturen hat der lnitiativkreis vielfältige Lösungen für ein bequemes, sicheres und wohnliches Bad entwickelt.

Dazu gehören auch Elemente, an die beispielsweise Waschtisch und WC angebracht werden. So passt die Ausstattung garantiert auch in Ihr Bad.
Manchmal ist es nur das Kreuz mit dem Kreuz, das das Erreichen der WC-Bürste schier unmöglich erscheinen lässt. Doch selbst hier hat sich die Kooperation etwas überlegt. Überzeugen Sie sich selbst.

 

Welche Wünsche haben Sie?

Wussten Sie, dass es Waschtische gibt, an die man sich heransetzen kann, wenn müde Beine eine Pause brauchen? Zum Beispiel, wenn die Frisur einfach nicht so liegt will, wie sie soll, und alles ein bisschen länger dauert. Trotzdem kann man sich im Spiegel darüber problemlos sehen, denn er ist individuell einstellbar.

Die Armatur mit ausziehbarer Schlauchbrause macht sogar das Haarewaschen am Waschtisch zum Vergnügen. Und den verlängerten Bedienhebel können Sie auch im Sitzen problemlos erreichen. Dass Sie durch eine integrierte Wasserbremse bis zu 50 Prozent Wasser und Energie sparen, dürfte einem ausgewogenen, bequemen Morgenritual entgegenkommen.

 

Accessoires wie Seifenablage oder Zahnbecherhalter lassen sich mit Hilfsmitteln, z.B. dem Stützgriff, aufeinander abstimmen.

 

Alle Ausstattungen haben dabei drei Dinge gemeinsam:

  • eine abgestimmte Farbe
  • die abgerundete Form
  • und die griffsympathische Oberfläche aus Nylon
     

 

 

 

 

Checkliste

Waschtischbereich:

1. Waschtisch in komfortabler Hohe?
2. Nach innen gewölbte Frontfläche zum Heransetzen?
3. Individuell einstellbarer Kippspiegel?
4. Stützgriffe - gleichzeitig nutzbar als Handtuchhalter - neben Waschtisch?
5. Armaturen mit verlängertem, greiffreundlichem Bedienhebel und ausziehbarer Schlauchbrause?
6. Ausreichend Bewegungsfläche?


Accessoires:

1. Abgerundete Formen ohne Ecken und Kanten?
2. Ergonomisch geformt?
3. Gute Erreichbarkeit im Handlungsbereich?
4. Verdeckte Befestigungen zum Schutz vor Verletzungen?
5. Leicht zu reinigende Oberflächen?


WC-Bereich:

1. Erhöhtes Stand-WC oder höher montiertes Wand WC für komfortables Aufstehen?
2. Stützgriffe für bequemes Aufstehen und Hinsetzen?
3. Ergonomisch geformte WC-Bürste mit extra langem Griff zur besseren Erreichbarkeit?
4. Hygienebehälter an der Wand hängend und komfortabel zu betätigen?
5. Ausreichend Bewegungsfläche?


Wannenbereich:

1. Wanneneinstieg niedrig?
2. Haltegriffe als Ein- und Ausstiegshilfe?
3. Wannenboden rutschsicher?
4. Wannenform komfortabel?
5. Wannenthermostat mit Verbrühungsschutz?
6. Gegebenenfalls einhängbarer Wannensitz?


Duschbereich:

1. Dusche bodenbegehbar mit rutschhemmenden Fliesen?
2. Duschsitz vorhanden oder Möglichkeit, einen Sitz einzuhängen?
3. Duschthermostat mit Verbrühungsschutz?
4. Handbrause mit verdrehsicherem Schlauchanschluss?
5. Brause mit verschiedenen Strahlarten zur Entspannung oder Belebung?
6. Haltestangen für mehr Sicherheit?
 

 

 

 

Eine leicht erhöhte Sitzposition des WCs kann den Komfort beim Aufstehen und Hinsetzen beträchtlich erhöhen. Hier wurde das wandhängende WC auf einer Höhe von 46 cm installiert. Möglich wird solch eine flexible Anpassung der Höhe an Ihre individuellen Bedürfnisse durch die so genannte Vorwandinstallation.
Dank dieser "Wand vor der Wand" können Sie im Vitalen Bad bei einer Renovierung ohne viel Bauschutt, Aufwand und Zeit Waschtisch und WC oder auch Hilfsmittel wie Stützgriffe und Klappsitze da anbringen lassen, wo Sie sie brauchen. Erhältlich sind erhöhte WCs auch als Standmodell.

Die wandhüngende WC-Bürste verfügt über einen verlängerten Griff und ist damit gut zu erreichen.

Übrigens: Durch die trichterförmige Ausformung des Behälters rutscht sie beim Aufsetzen auf den Rand von allein in eine stehende Position. Den Abfall- und Hygiene-Behälter stellt die Initiative ebenfalls als wandhängendes Modell bereit. Er lässt sich durch einen leichten Druck mit dem Knie öffnen.

 

 

 

Dusche oder Wanne oder beides? Der lnitiativkreis "Vitales Bad" hat Möglichkeiten entwickelt, die, egal was Sie präferieren, höchsten Komfort bieten. Die Dusche ist bodenbegehbar und mit rutschhemmenden Fliesen ausgestattet. Das Gefälle ist über die ganze Fläche optimal verteilt, so dass das Wasser dort bleibt, wo es hingehört: in der Dusche. Geliefert wird das System übrigens komplett mit Ablauf und dem gesamten Unterbau.

Ob die Enkelkinder beim Haarewaschen stillsitzen sollen oder Sie sich selbst ein Päuschen unter prickelndem Nass gönnen - der einhängbare Sitz steht Ihnen flexibel zur Verfügung. Mit dem Schlauch der Handbrause stehen Sie im Vitalen Bad übrigens nicht auf Kriegsfuß. Handbrausen sind mit einem verdrehsicheren Schlauchanschluss ausgestattet.

 

 

Wie bei der Badewanne sorgt ein Thermostat dafür, dass die Wassertemperatur stets konstant bleibt und der Verbrühungsschutz gewährleistet ist.

Der Einstieg ins behagliche Wannenvergnügen wird Ihnen erleichtert durch eine besonders geringe Einstiegshöhe und ein rutschsicheres Bodenrelief.

Günter von der Straten
Fürst - Wildrich - Straße 12    37589 Willershausen    Tel.: (05553) 4206 oder 2455    Fax: (05553) 2576    E-Mail: service@von-der-straten.de